Ranini's Aleigha

2017 entschlossen wir uns, zusätzlich zu unseren zwei Katzen einen Familienhund anschaffen zu wollen. Auf der Suche nach einer passenden Rasse stießen wir auf den Islandhund und die Zucht von Kathrin und Andreas Eberl. Mit Kathrin habe ich viele Telefonate geführt und sehr schnell wurde uns klar, dass der Islandhund der für uns Geeignete ist. Eine kompakte Größe, lebhaft, freundlich, neugierig und wissbegierig, gut zu erziehen (auch für Hunde-Neulinge) und viele tolle Eigenschaften mehr.
Wie es der Zufall so wollte, hatten Kathrin und Andreas gerade einen Wurf mit 5 wunderbaren Welpen. Wir vereinbarten einen persönlichen Kennenlern-Termin und was soll ich sagen... es war Liebe auf den ersten Blick!
Aleigha setzte sich auf meinen Schoss und wich nicht mehr von meiner Seite. Auch beim zweiten Besuch suchte sie meine Nähe und sowohl den Züchtern als auch uns war klar, Aleigha hatte sich entschieden! Wir wurden ihre neue Familie!

Stammbaum

Ahnentafel

Hüfte: HD A1, Augen: AU o.B., Afterkrallen: 2/2 hinten

Islandhund in den Dünen
Islandhund am Darß
Islandhund im Wald auf Thron

Wie wurde Ranini's Aleigha zu Ayla


Aleigha ist der von unseren liebgewonnenen Züchtern Kathrin und Andreas Eberl vergebene Name unserer Islandhündin. Er stammt aus dem isländischen und bedeutet "kleine Bärin".
Da Aleigha als Rufname für uns nicht praktisch war, haben wir ihre Namensgeber gefragt, ob wir ihr den Rufnamen Ayla geben dürfen. Zum Glück waren sie einverstanden.
Im Nachgang haben wir festgestellt, dass ihre Urgroßmutter ebenfalls Ayla hieß! 
Also bleibt der Name eine Tradition!